Suche
Suche Menü

Drei Schritte mit denen du sofort starten kannst, um deine Intuition zu schärfen

Kann man Intuition kaufen oder ist das angeboren?

Wäre schon cool, wenn man sich bestimmte Eigenschaften kaufen könnte, oder?

Also ich würde mich direkt in der Schlange für Geduld anstellen, diese Eigenschaft habe ich bei meiner Landung auf der Erde irgendwo vergessen. *Lach*

In meinem Alltag höre ich unzählige Male diese eine Frage: „Kann ich das auch so wie du mit der Intuition?“

Ja. Und zwar ohne Wenn und Aber.

Es stimmt, es gibt ein bisschen mehr oder weniger Talent (wie du ja weisst, kann ich schon immer die Energien besonders gut wahrnehmen). Aber Intuition hat jeder, es braucht ein paar Schritte zur Stärkung dazu, dann ist ganz leicht. (Ich gebe auch immer wieder spannende online workshops dazu.)

Keine Sorge, ich komme gleich auf diese Schritte. Kann es sein, dass Geduld auch nicht deine bevorzugte Eigenschaft ist? *Zwinker*

Die eigene Intuition wahrzunehmen, zu schärfen und auf sie zu hören ist nur ein bisschen Training.

Das ist wie im Profifußball. Selbst der Sportler mit einem Riesentalent darf trainieren um dahin zu kommen, und sich immer mehr verbessern.

Ich halte nichts davon, ein großes Hokuspokus daraus zu machen.

Im Grunde kann man den Weg dahin wirklich ganz einfach auf drei Schritte runterbrechen.


Erster Schritt: Entspanne Körper und Geist

Gleich das wichtigste vorneweg: Stress ist der größte Feind deiner Wahrnehmung.

Intuitives Wahrnehmen und Stress ist – zumindest nach meiner Erfahrung – nicht möglich. Wenn du gestresst bist, hast du unendlich viele Eindrücke, bist total im Kopf, Gedankenchaos ist vorherrschend, Druck im Körper usw. Also im Grunde das genaue Gegenteil von Entspannung.

In diesem Zustand hast du keinen Zugang zu deiner tiefen Wahrnehmung.

Was also kannst du tun?

Runterfahren.
(Das ist übrigens nicht nur gut, um Zugang zu deiner Intuition zu erhalten – du weisst was ich meine.)

Und wie baust du Stress ab?

Mein Weg ist die Meditation. Falls du das noch nie versucht hast, klingt es vielleicht am Anfang total abschreckend. Aber vertrau mir – ALLE Klienten, die mit mir zusammen meditiert haben und dies so gelernt haben, fanden es großartig. Die Kunst liegt darin, dran zu bleiben und es regelmäßig zu tun. Und mit dieser Aussage habe ich vielleicht diejenigen erwischt, die jetzt sagen: „Ah ja… da war ja was.“.

Und meistens kommt dann das Argument mit der Zeit. Hm ja, stimmt.

Aber wie viel leichter könnte dein Leben sein, wenn du gar nicht mehr so schnell in den Stress hineinrutschst und so von Anfang an die für dich richtigen Entscheidungen treffen könntest?

Es ist deine Wahl. Dein Leben.


Zweiter Schritt: Vertrauen

Und zwar Vertrauen dir selbst gegenüber. Deiner eigenen Wahrnehmung und Intuition.

Meiner Meinung nach, ist das eine der größten Herausforderungen.

Vielleicht gehörst du auch zu den Menschen, die sich selbst immer wieder kritisch hinterfragen, tendenziell eher klein machen und einfach unsicher sind, wenn sie außergewöhnliche Ideen haben oder gerne völlig andere Wege einschlagen möchten?

Für mich war das früher eine große Hürde. Ich dachte immer, ich müsste den klassischen Weg gehen. Die Erfolgreichen müssten schließlich wissen, wie es geht. Wie oft habe ich mich bequatschen lassen Dinge zu tun, die ich eigentlich nicht tun wollte. (Ich hoffe, ich bin jetzt nicht allein mit diesem Geständnis.)

Aber ich verrate dir jetzt mal etwas für mich elementar Wichtiges:

Kannst du dir vorstellen, wie viel mehr möglich ist, wenn du dir erlaubst, dich „unbeliebt“ zu machen? Nicht dazu zu gehören und authentisch zu sein?

Bei dem ganzen Stress, dich anzupassen oder dazugehören zu wollen – sei mal ganz ehrlich – hast du jemals WIRKLICH dazu gehört?

Ich jedenfalls nicht.

Mit dem ersten Schritt in die Richtung, mir selbst zu vertrauen und meiner Intuition zu folgen, wurde es stetig besser, und auch mein Business erfolgreich. Denn die Menschen merken, ob du authentisch und selbstbewusst bist, oder nicht.

Und wie machst du das mit dem Vertrauen dir selbst gegenüber?

Zuerst einmal ist es eine Entscheidung. Das setzt schon unglaublich viel Energie und Möglichkeiten frei. Die Entscheidung FÜR Dich, ab sofort selbst dein bester Business Berater zu sein.

Entwickle Achtsamkeit für deinen Körper, spüre in deinen Bauch oder dein Herz hinein, was du wahrnimmst vor einer Entscheidung.

Denke mal an eine Situation zurück, in der du eine Entscheidung getroffen hast, die eher nicht gut ausgefallen ist. Kann es sein, dass du irgendwo eine leise Ahnung hattest, du solltest dich anders entscheiden?

Also ich ja. Ich gebe zu, ich hatte IMMER diese Intuition, dass diese Entscheidung nicht die beste ist. Manchmal bin ich den Weg dennoch gegangen. Nun ja, da bin ich vermutlich die einzigste, oder? *Lach*

Genau DAS ist es. Um dieses Gefühl geht es. Diesem Gefühl gilt es zu vertrauen.


Dritter Schritt: Beweise sammeln

Weisst du eigentlich, was ein Journal ist?

Das ist wie eine Art „Tagebuch“, in dem du alles aufschreiben kannst, was dich bewegt. Ich liebe mein Journal, es begleitet mich überall hin, darin schreibe ich unter anderem alle Ideen auf, die ich so habe.

An dieser Stelle möchte ich dir erst einmal nur den Nutzen in Bezug auf deine Wahrnehmung verdeutlichen.

Schnapp dir einen Block, ein Notizheft, eine Kladde oder was du gerne dafür verwenden möchtest.

Nimm dir jeden Abend (täglich) die Zeit, dir aufzuschreiben, was du für Eindrücke über den Tag gesammelt hast, was dir dein Bauchgefühl gesagt hat und wie du dich entschieden hast.

Der Vorteil daran ist, du sammelst Beweise für dich selbst. Du wirst dadurch mehr und mehr Sicherheit bekommen, über deine eigene Wahrnehmung. Hab keine Angst davor, es weiss ja niemand was du schreibst. Du kannst ganz easy drauf loschreiben und dich selbst „überprüfen“ 😉

Trau dich einfach, deiner Intuition freien Lauf zu lassen. Du wirst staunen, was du für eine Kraft in dir hast und wie intuitiv du bist, sobald du es dir selber erlaubst.

Ich bin mir sicher, du wirst großartige Ergebnisse haben.

Falls du noch Fragen dazu hast, drück jetzt einfach den Antwort-Button und stelle sie mir per E-Mail.

PS: Teile Deine Erfahrungen oder Fragen gerne in der kostenlosen Facebook-Gruppe My Energy Business mit anderen Unternehmer/innen, um dich noch mehr zu stärken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.